Sonntag, 28. September 2014

Ich backs mir ... Omas getunter Apfelkuchen


Clara hat in dieser Runde von "Ich backs mir" zum Apfelkuchen aufgerufen. Und da wir heute zu Freunden ins Umland eingeladen sind (um den Marathon-Gewühl zu entkommen), dachte ich mir: "Da back´ ich halt einen Apfelkuchen als Mitbringsel!"
Also schnell Omas Rezept rausgesucht ...


... und losgelegt!
Omas Rezept habe ich noch ein wenig getunt!
So! Die Gäste können kommen ... ach, nee! Wir fahren ja hin
 Ich freu´ mich schon ... lecker Apfelkuchen im Herbstgarten!

Und was haben die drei ... Rose/Tischdecke, Tasse und Kuchen gemeinsam?
Alle drei haben was von Oma! Die Tischdecke hat sie bestickt, aus der Tasse hat sie früher ihren Tee getrunken und der Kuchen ist nach ihrem Grundrezept ... ich vermisse sie manchmal schon noch sehr, freue mich aber, noch ein paar "greifbare" Erinnerungen von ihr zu haben.

In meiner Kindheit bin ich zusammen mit meinen Cousins bei der Oma aufgewachsen. Wir haben jeden Tag bei meinen Großeltern im Garten verbracht und durften unsere Kindheit in vollen Zügen genießen. Unsere Eltern konnten mit gutem Gewissen zur Arbeit gehen und wir wurden bei Oma & Opa verwöhnt ... Danke, wo auch immer ihr jetzt seid! :O* We miss you ... still!

Euch wünsche ich noch ein schönes Rest-Wochenende ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über ein paar nette Worte freue ich mich immer ... vielen DANK!